Morgenautor Güngör: Trotz einiger Iren (!) unter uns vertrauen ausländisch-lokale Investoren der Türkei und investieren ihr Geld

0 41

Morgen Autor Dilek Güngor, „Alle sind verwirrt … Sie können keinen Sinn geben. Weißt du warum? Egal wie viele öffentliche Papiere es an der Börse gibt, was in der letzten Woche passiert ist, ist schwindelerregend...“ kommentierte.

In Gungors Artikel, „Ich kann verstehen, warum sie überrascht waren. Denn die Aktien der Halkbank, von denen sie seit Jahren sagen: ‚Dieser Tag geht unter, er endet heute‘, haben 79,1 Prozent zugelegt. Die Aktien der Vakıfbank, von denen sie sagten: „Sie brachten ihn in sein Management, sie änderten es“, stieg um 90 Prozent. Ebenso „fiel es in die untere Liga.“ Turkish Airlines, die sie sagten, kam auf den ersten Platz unter den „besten“ Unternehmen der Welt und in Europa. Seine Aktien legten in einer Woche ebenfalls um 24,7 Prozent zu. Es wurde das Unternehmen, das seinen Marktwert in den letzten 1 Jahr am stärksten gesteigert hat. Der Marktwert der türkischen Fluggesellschaft hat 100 Milliarden erreicht. THY-Aktien, die zu 12,90 gehandelt wurden TL am 1. September letzten Jahres, sind heute 72,55 TL, satte 466,67 Prozent Gewinn in 1 Jahr… Bei Turkcell und Türk Telekom ist die Situation nicht anders… In einer Woche entwickeln sich die Aktien dieser Unternehmen schwindelerregend in der Türkei los. Sagen Sie mir, wenn diese Unternehmen nicht gut geführt würden, wie sie sagen, „sie werden bankrott gehen“, würde das die Aufmerksamkeit der Börseninvestoren auf sich ziehen? Also, trotz einiger Iren (!) unter uns, vertrauen ausländische Investoren und investieren ihr Geld in die Türkei.benutzte den Satz.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.