Forschung: Teekonsum reduziert das Todesrisiko

0 87

Laut einer in England durchgeführten Studie stellte sich heraus, dass diejenigen, die mindestens 2 Tassen schwarzen Tee am Tag trinken, möglicherweise ein geringeres Sterberisiko haben.

Zusammengestellt von The Guardian aus der renommierten medizinischen Fachzeitschrift Annals of Internal Medicine zu den NachrichtenEs wurde festgestellt, dass diejenigen, die mindestens 2 Tassen schwarzen Tee pro Tag tranken, ein um 9 bis 13 Prozent geringeres Sterberisiko hatten.

Die Forschung wurde zwischen 2006 und Mitte 2010 durchgeführt, und die Ergebnisse wurden 10 Jahre lang verfolgt. Details wie etwa ob Teetrinker Zucker oder Milch verwendeten, wurden nicht berücksichtigt.

Professor für öffentliche Gesundheit und Präventivmedizin an der Universität Madrid Fernando Rodríguez ArtalejoEr erklärte auch, dass der Konsum von schwarzem Tee einen teilweisen Rückgang der durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen verursachten Todesfälle verursacht.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.