„Tiger“-Schock bei der Polizei von Ankara: Drei hochrangige Polizeichefs wurden suspendiert

0 24

T24 Ankara

In Ankara Ayhan Bora KaplanIm Rahmen des im Rahmen der nach der Untersuchung vorgebrachten Argumente eingeleiteten Ermittlungsverfahren wurden drei hochrangige Polizeichefs suspendiert, die für die Kaplan-Ermittlungen verantwortlich waren.

Das Innenministerium gab eine Stellungnahme zu den Thesen ab, die im Rahmen der Ermittlungen gegen die Organisation Ayhan Bora Kaplan in Ankara in den sozialen Medien geäußert wurden. Das Ministerium gab bekannt, dass im Rahmen der im Anschluss an die Thesen eingeleiteten vorläufigen Ermittlungen der stellvertretende Chef der Provinzpolizei Ankara, der Leiter der Abteilung für organisierte Ordnungswidrigkeiten und der stellvertretende Direktor von ihren Aufgaben suspendiert wurden.

In der Erklärung des Ministeriums heißt es: „Um die Argumente in den sozialen Medien über eine organisierte kriminelle Organisation in Ankara zu klären, wurden von unserem Innenministerium ernannte Zivilinspektoren von ihren Aufgaben als stellvertretender Leiter der Polizeibehörde der Provinz Ankara in Ankara suspendiert.“ Der Leiter der Abteilung für Ordnungswidrigkeiten und der stellvertretende Direktor der Provinzpolizeibehörde sorgten für die Sicherheit der Ermittlungen. Seine Worte wurden einbezogen.

Kaplans Mann, der im Ermittlungsverfahren ein esoterischer Zeuge sein soll Serdar SertçelikGrund dafür waren zwei unterschiedliche Bilder, die in den sozialen Medien verbreitet wurden.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.