Das US-Justizministerium erhält die Erlaubnis, ein 45-Millionen-Dollar-Flugzeug der russischen Ölgesellschaft zu beschlagnahmen

0 98

Ein Bundesgericht im US-Bundesstaat Texas hat dem Justizministerium die Erlaubnis erteilt, das Flugzeug des russischen Ölkonzerns PJSC LUKOIL für 45 Millionen Dollar zu beschlagnahmen.

Gemäß der Entscheidung des Texas Southern District Court kann das Justizministerium das Boeing 737-7EM-Flugzeug von PJSC LUKOIL beschlagnahmen.

In der Entscheidung wurde darauf hingewiesen, dass das betreffende Flugzeug unter Umgehung der Sanktionen des US-Handelsministeriums gegen Russland nach Russland geflogen sei.

In einer schriftlichen Erklärung des US-Justizministeriums hieß es, das Handelsministerium habe Russland wegen seiner Angriffe auf die Ukraine Anfang des Jahres mit Sanktionen belegt, und es sei darauf hingewiesen worden, dass Russland Exportkontrollen und Lizenzverpflichtungen auferlegt worden seien Schutz der nationalen Sicherheit und der außenpolitischen Interessen der USA.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.