Kreml-Erklärung zu Erdogan: „Seine Ansichten zur Krim haben keinen Einfluss auf die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern“

0 88

Kreml-Sprecher Dmitri Peskow ; Präsident und Generalführer der AKP Recep Tayyip ErdoğanNach seiner Rede über die Annexion der Krim durch Russland “ Erdogans Ansichten zur Krim beeinträchtigen die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern nicht.benutzte seine Worte.  

Nach der Rede von Präsident Erdogan auf dem Gipfeltreffen der Präsidenten der Krim-Plattform, das letzte Woche in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, stattfand, kam eine Erklärung aus Russland. Kreml-Sprecher Dimitri Peskow, der Erklärungen zu den Worten von Präsident Erdogan abgab, die auf die territoriale Integrität der Ukraine und die illegale Annexion der Krim durch Russland hinwiesen, sagte, dass Erdogans Absichten die Beziehungen zwischen den beiden Ländern im Einklang mit den Interessen Russlands nicht beeinträchtigten.  

„Wir haben ein sehr günstiges Potenzial zur Vertiefung der Zusammenarbeit“  

Peskov erklärte auch, dass sie die Bemühungen der Türkei in Angelegenheiten wie dem in Istanbul unterzeichneten Getreideabkommen zu schätzen wüssten. „Wie beim Getreideproblem schätzen wir die Bemühungen der Türkei bei der Bewältigung schwieriger Situationen sehr. Aus diesem Grund haben wir und werden weiterhin über Themen sprechen, die in unserem Interesse sind. Wir haben ein sehr geeignetes Potenzial, um die Zusammenarbeit zu vertiefen.“ er sagte. (UAV)

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.