Versuchte in der U-Bahn zu „surfen“, brach sich den Arm

0 88

T24 Auslandsnachrichten

Ein 15-jähriger Teenager im New Yorker Stadtteil Queens soll sich den Arm gebrochen haben, nachdem er in ein U-Bahn-Wagen geklettert war.

Nach Angaben der Polizei stiegen am Montag gegen 10:30 Uhr vier Teenager an der Haltestelle Jackson Heights-Roosevelt in den U-Bahn-Wagen. Die Polizei gab an, dass der Junge, dem der Arm abgetrennt worden war, versuchte, auf dem Wagen zu „surfen“.

Einer der Jugendlichen soll aus dem Zug auf die angrenzenden Gleise gestürzt und dann von einer U-Bahn überfahren worden sein.

Der 15-Jährige wurde bewusstlos und blutüberströmt aufgefunden.

Laut ABC 7 wurde der Arm des Jungen im Krankenhaus komplett amputiert.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.