Zeckenalarm in Sivas: 3 Todesfälle in 5 Tagen!

0 25

Eine Frau, die wegen Verdachts auf Krim-Kongo-Hämorrhagisches Fieber (CCHF) im Bezirk Gölova in Sivas behandelt wurde, starb. In den letzten 5 Tagen starben in der Stadt 3 Menschen an den Folgen von Zeckenstichen.

Eine Zecke klebte am Körper des 36-jährigen Ş.T., der in Boğazköy, Bezirk Gölova, lebt.

Ş.T, der krank wurde, wurde in das Anwendungs- und Forschungskrankenhaus für Gesundheitsdienste der Universität Sivas Cumhuriyet gebracht.

Ş.T., der mit Verdacht auf eine CCHF-Erkrankung auf der Anästhesie-Intensivstation behandelt wurde, konnte trotz des Eingriffs nicht gerettet werden.

Es wurde bekannt, dass die Leiche von Ş.T., der seinen Verwandten übergeben wurde, in Boğazköy, Bezirk Gölova, beigesetzt wird.

Dritter Todesfall in 5 Tagen

Gestern klebte eine Zecke am Körper des 25-jährigen E.N., der im Olukman-Dorf Sivas in der Tierhaltung tätig war. EN, der sich in Behandlung befand, verstarb trotz des Eingriffs.

Am 6. Juni starb der 25-jährige afghanischer Hirte GE, ein Hirte im Dorf Eşkli im Distrikt Gemerek, im Krankenhaus, in das er gebracht wurde, nachdem eine Zecke an seinem Körper klebte. Akbaris Leiche wurde seinen Angehörigen übergeben und nach Afghanistan gebracht.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.