Die neue „Interview“-Regelung für die Ernennung von Lehrern wurde im Amtsblatt veröffentlicht

0 43

Das Ministerium für nationale Bildung hat Änderungen an der Regelung zur Beschäftigung von Vertragslehrern vorgenommen. Die vom Ministerium vorgenommene Änderung der Elemente des „Interviews“ in der Verordnung wurde im Amtsblatt veröffentlicht.

Die neue Regelung bezüglich des „Interviews“, deren „Abschaffung“ Recep Tayyip Erdoğan während der Präsidentschaftswahl versprochen hatte und die der Minister für nationale Bildung Yusuf Tekin nach der Wahl mit den Worten „Es ist eine korrekte Methode“ verteidigte, trat in Kraft im Amtsblatt veröffentlicht.

Mit der Änderung der „Interview“-Verordnung vom 3. August 2016 wurde der Satz „Die Erfolgsbewertung der mündlichen Prüfung wird ermittelt, indem 50 Prozent der KPSS-Punktzahl und 50 Prozent der aus der mündlichen Prüfung erzielten Punktzahl ermittelt werden“ hinzugefügt.

Der im Amtsblatt veröffentlichte Beschluss zur Änderung der Verordnung lautet wie folgt:

„Vom Ministerium für nationale Bildung:

VERORDNUNG ÜBER ÄNDERUNGEN DER VERORDNUNG ÜBER DIE BESCHÄFTIGUNG VON VERTRAGSLEHRERN

ARTIKEL 1 – Der folgende Absatz wurde zu Artikel 12 der Verordnung über die vertragliche Beschäftigung von Lehrkräften hinzugefügt, die im Amtsblatt Nr. 29790 vom 03.08.2016 veröffentlicht wurde.

(5) Die Erfolgspunktzahl der mündlichen Prüfung wird ermittelt, indem 50 Prozent des KPSS-Ergebnisses und 50 Prozent der aus der mündlichen Prüfung erzielten Punktzahl herangezogen werden.“

ARTIKEL 2 – Der Ausdruck „erfolgreich“ wurde nach dem Ausdruck „mündliche Prüfung“ im ersten Absatz des 15. Elements derselben Verordnung eingefügt.

ARTIKEL 3 – Diese Verordnung tritt am Tag ihrer Veröffentlichung in Kraft.

ARTIKEL 4 – Die Bestimmungen dieser Verordnung werden vom Minister für nationale Bildung durchgesetzt.“

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.