Vorzeitiger Abschied von der Nummer 1 der Welt, Djokovic, von den Rome Open

0 41

Weltweit Nummer 1 serbischer Schläger im Herren-Einzel beim Rome Open Tennisturnier Novak DjokovicIn der 3. Runde schied er gegen seinen chilenischen Gegner, den an Nummer 32 gesetzten Alejandro Tabilo, aus und verlor 2:0 in Sätzen.

Das Turnier, das dieses Jahr zum 81. Mal auf Sandplätzen im Foro Italico Complex in der Hauptstadt Rom ausgetragen wurde, wurde mit der dritten Runde der Spiele im Herren-Einzel fortgesetzt.

Die Überraschung des Tages bei den Rome Open ereignete sich, als sich die Nummer 1 der Welt, Djokovic, der hier bereits sechsmal zuvor ein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt hatte, vorzeitig aus dem Turnier verabschiedete.

Djokovic, der auf dem Centre Court gegen seinen chilenischen Gegner Tabilo antrat, verabschiedete sich vom Turnier, indem er das Spiel, das 1 Stunde und 7 Minuten dauerte, mit 2:0 und Sätzen von 6:2 und 6:3 verlor.

Nach dem Spiel sah man einige Zuschauer auf dem Centre Court, wie sie Djokovic pfiffen.

In diesem Jahr geriet Djokovic auch wegen der Verletzung in den Vordergrund, die er sich zugezogen hatte, als ihm eine Wasserthermosflasche aus der Tasche eines Zuschauers fiel und ihn am Kopf traf, als er nach dem Spiel, in dem er den Franzosen Corentin Moutet besiegte, Autogramme für das Publikum gab 2:0 in der zweiten Runde der Rome Open.

Gestern schied der spanische Schläger Rafael Nadal, der dieses Turnier mit 10 Malen am meisten gewann, gestern aus den Rome Open aus und verlor in der zweiten Runde mit 0:2 gegen den Polen Hubert Hurkacz mit Sätzen von 6:1 und 6:3.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.