Von Indien entwickelter Satellit mit Bhutan ins All gestartet

0 38

Der gemeinsam mit Bhutan in Indien entwickelte Satellit „India-Bhutan SAT“ wurde ins All geschossen.

Nach Angaben des indischen Außenministeriums hat das indische Weltraumforschungszentrum (ISRO) die Satelliten mit der als „Polar Satellite Launch Vehicle“ (PSLV-C54) bezeichneten Rakete vom Satish Dhawan Space Center aus gestartet. In der Erklärung hieß es, die Rakete habe neben dem gemeinsam mit Bhutan und Indiens Erdbeobachtungssatelliten entwickelten „India-Bhutan SAT“ weitere Satelliten befördert.

Minister für Informationen und Verbindungen von Bhutan Karma Donnen Wangdi In der Erklärung hieß es, dass die Delegation, bestehend aus hochrangigen Beamten aus Bhutan und Bhutan, zum Start der Satelliten in Sriharikota sei, und betonte, dass Bhutan die von „India-Bhutan SAT“ präsentierten hochauflösenden Fotos auswerten werde. Satellit zur Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen. Indischer Außenminister Subrahmanyam Jaishankar, in einer Erklärung nach dem Start der Satelliten, sagte, dass Indien in bilateraler Zusammenarbeit mit Bhutan. „ein historisches Wahrzeichen“er hat aufgezeichnet.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.