Präsident Erdoğan: Sie haben uns keine F-35 gegeben, sie haben absurde Embargos verhängt; keiner von uns kümmert sich darum

0 87

Präsident und Generalführer der AKP Recep Tayyip ErdoğanEr sprach vor dem Konzert zum Tag des Sieges am 30. August in Beştepe.

Höhepunkte von Erdogans Rede sind wie folgt:

„Wir sehen, dass die griechischen Politiker, die ihr Land in die Katastrophe gezogen haben, immer noch auf demselben Fehler beharren. Griechenland ist weder unser militärischer, wirtschaftlicher noch politischer Gleichgestellter und Gesprächspartner. Heute kennen wir die wahren Absichten derer, die versuchen, unsere zu verschwenden Zeit und Macht des Landes durch den Einsatz Griechenlands.“ Die jüngsten Entwicklungen haben diese Tatsache allen mit unbestreitbarer Klarheit offenbart.

Wie bekannt ist, wurden unsere F-16-Flugzeuge, die NATO-Aufgaben auf dem internationalen Flughafen in der Ägäis erfüllen, von den S-300-Luftsystemen russischer Herkunft, die von Griechenland auf der Insel Kreta stationiert wurden, auf das Radar erfasst. Die Radarsperre auf dem Flugzeug eines Landes ist feindselig. Das ist etwas, was man der NATO angetan hat. Sie hat die NATO und ihre Verbündeten herausgefordert.

Sie haben uns die F-35 nicht gegeben. Sie reagierten auf die alternativen Systeme, die wir kauften. Sie verhängten Embargos bis zum Absurden. Ehrlich gesagt ist uns das egal.

 

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.