Imam angeklagt, 2 Kinder missbraucht zu haben, festgenommen

0 98

Imam EU, der beschuldigt wurde, zwei Mädchen im Alter von 7 und 8 Jahren im Bezirk Kumluca in Antalya missbraucht zu haben, wurde von dem Gericht, vor das er gebracht wurde, festgenommen.

Der Vorfall ereignete sich am 2. August in einer Moschee im Stadtteil Mavikent in Kumluca. Kumluca Mufti beauftragte den Imam EU mit einer Moschee, um Kindern, die an Sommerkursen teilnehmen, den Koran beizubringen. Dem Argument zufolge erzählten zwei Mädchen im Alter von 7 und 8 Jahren, die an dem Kurs teilnahmen, am 2. August ihren Familien, dass Imam EU sie missbraucht hatte. Die Familien erstatteten umgehend Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Auf Anweisung der Staatsanwaltschaft wurde EU noch am selben Tag von der Gendarmerie festgenommen. EU wurde von dem Gericht, an dem sie festgenommen wurde, bis zur Verhandlung freigelassen und auf Einspruch der Staatsanwaltschaft erneut festgenommen. EU, die in das Gerichtsgebäude verlegt wurde, wurde vom Gericht festgenommen und in das geschlossene Gefängnis vom Typ Elmalı T gebracht.

Kumluca Mufti Süleyman Çoban erklärte, sobald sie von dem Vorfall erfuhren, riefen sie EU beim Distrikt-Mufti-Büro an und entließen ihn und fügten hinzu: „Am 2. es ist die Aufgabe der Justiz, es hat nichts mit uns zu tun.“ (DHA)

 

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.