Ebubekir Şahin wurde zum dritten Mal zum Vorsitzenden des RTÜK gewählt.

0 13

Ebubekir Şahin wurde als Vorsitzender des Radio and Television Supreme Council (RTÜK) wiedergewählt.

Der Oberste Rat für Radio und Fernsehen trat mit der Tagesordnung der Präsidentschaftswahlen zusammen. Bei dem Treffen fand die Wahl des Präsidenten und des stellvertretenden Vorsitzenden aufgrund des Ablaufs der zweijährigen Amtszeit des RTÜK-Führers Şahin statt.

Als Ergebnis der Abstimmung zum dritten Mal RTÜK Leader Ebubekir Sahines passierte.

Orhan Karadaş wurde bei der Abstimmung für die begrenzte stellvertretende Führung während der Mission des Präsidenten wiedergewählt.

„Wir setzen unsere Mission fort, unsere nationalen und moralischen Werte ohne Unterbrechung zu verteidigen“

Şahin teilte seine Bewertungen nach den Präsidentschaftswahlen mit und erklärte, dass sie ein Leitfaden für den Bereich des Verlagswesens mit den für diesen Bereich vorgeschlagenen Aktivitäten seien.

Şahin erklärte, dass sie „auch in der neuen Periode wertvolle Aktivitäten fortsetzen werden und erstens im März das 3. Internationale Symposium über Medien und Islamophobie organisieren werden“. (AA)

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.