WM 2022 Division E | Costa Rica 2-4 Deutschland

0 32

In der WM-Division E gab es ein Finale, das man jahrelang nicht vergessen wird. Deutschland besiegte Costa Rica in einem spektakulären Duell mit 4:2. Während die Panzer ausschieden, ging Costa Rica zwar mit 2:1 in Führung, konnte sich der Niederlage aber nicht entziehen, obwohl man auf einen Mittelweg hoffte.

In Katar wurde ein historisches Spiel ausgetragen.

Bei der WM 2022 erlebte Cluster E die spannendsten Momente der letzten Zeit. Deutschland gewann 3:2 gegen Costa Rica.

Deutschland ging in der 10. Minute mit 1:0 in Führung. Costa Rica ging mit 2:1 mit Tejeda in 58 und Vargas in 70 in Führung. In diesen Momenten hoffte Costa Rica, mit 6 Punkten aus dem Cluster herauszukommen, konnte die Punktzahl jedoch nicht halten. Havertz, der in den Jahren 73 und 85 für Deutschland auf die Bühne kam, machte die Situation zum 3:2. In 89 brachte Füllkrug Deutschland mit 4:2 in Führung. Nach diesem Moment hatte Costa Rica keine Hoffnung mehr und Deutschland wartete auf Spaniens Tor gegen Japan.

Im anderen Spiel verlor Spanien jedoch mit 1:2 gegen Japan und Deutschland verabschiedete sich mit 4 Punkten aus der Weltmeisterschaft. Costa Rica liegt mit 3 Punkten auf dem letzten Platz.

Japan besiegte Deutschland und Spanien und übernahm mit 6 Punkten die Führung, während Spanien mit 4 Punkten den 2. Platz belegte und unter die letzten 16 kam.

Führendes Japan traf im Achtelfinale auf Kroatien, den Zweitplatzierten der Division F, während Spanien gegen den Präsidenten der Division F, Marokko, antrat.

 

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.