Die Zahl ausländischer Besucher in der Türkei stieg im August um 58,3 Prozent

0 16

Die Zahl der ausländischen Besucher, die in den ersten acht Monaten des Jahres in die Türkei kamen, stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 108,5 Prozent auf 29,3 Millionen.

Nach Angaben des Tourismusministeriums stieg die Zahl der ausländischen Besucher in der Türkei im August im Vergleich zum Vorjahr um 58,3 Prozent und erreichte 6,3 Millionen Menschen.

Die Zahl der ausländischen Besucher übertraf das Niveau vor der Juli-Pandemie, das waren die vorherigen Daten.

Das Ministerium für Kultur und Tourismus hat seine Jahresendziele im Juni revidiert und das Tourismusziel auf 47 Millionen und das Tourismuseinkommensziel auf 37 Milliarden Dollar angehoben.

Laut Branchenvertretern zeigen aktuelle Informationen und Vorbehalte für den kommenden Zeitraum, dass die kürzlich aktualisierten Ziele erreichbar sind. Die Branche rechnet zudem mit einer Fristverlängerung bis November dieses Jahres.

In der Rangliste der Länder, die im August die meisten Besucher in die Türkei schickten, belegte Deutschland mit einem Anteil von 13,6 % den ersten Platz, Russland mit einem Anteil von 12,8 % den zweiten und Großbritannien mit einem Anteil von 8,7 % den dritten Platz. Auf Großbritannien folgten Bulgarien und der Iran.

In den ersten acht Monaten belegte Deutschland mit 3,85 Millionen Einwohnern und 13,13 Prozent der Aktien den ersten Platz. Russland belegte mit 3 Millionen Einwohnern und 10,2 Prozent der Anteile den zweiten Platz und England mit 2,4 Millionen Einwohnern und 8,1 Prozent der Anteile den dritten Platz.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.