Die Ringe von Neptun, dem am weitesten von der Sonne entfernten Planeten, wurden zum ersten Mal so deutlich gesehen

0 19

Neptun wurde zuletzt 1989 so deutlich gesehen, als die Voyager 2 der NASA fotografierte, wie er am Planeten vorbeiflog. Aber Neptuns Ringe wurden zum ersten Mal vom Webb-Weltraumteleskop so deutlich fotografiert.

Laut den Nachrichten von Medyascope erklärte Mark McCaughrean, der als leitender Berater bei der Europäischen Weltraumorganisation arbeitet, dass das Weltraumteleskop James Webb es uns ermöglicht, die Atmosphäre von Neptun aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Das Hubble-Weltraumteleskop fotografierte den Planeten wegen des Methans in Neptuns Atmosphäre in blauer Form, aber das Webb-Weltraumteleskop fotografierte Neptuns Atmosphäre mit seiner Infrarot-Bildgebungsfähigkeit deutlicher.

Webb entdeckte auch sieben von Neptuns 14 bekannten Monden.

Während Astronomen nach vielen erdähnlichen Planeten suchten, fanden sie heraus, dass Eisriesen wie Neptun und Uranus im Universum häufiger vorkommen. Webbs detailliertes Fotografieren von Neptun kann hilfreich sein, um Planeten mit Eismassen zu verstehen. Die Untersuchung von Neptun durch Astronomen kann auch viel über die Funktionsweise anderer Eismassenplaneten im Kosmos enthüllen.

 

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.