Der Märtyrer Aytaç Altunörs wurde auf seine letzte Reise nach Malatya geschickt

0 76

In Malatya fand eine Trauerfeier für Aytaç Altunörs der Special Operations Police statt, der gestern im Euphratschild-Operationsgebiet den Märtyrertod erlitt.

Die Leiche des Märtyrer-Spezialeinsatzpolizisten Aytaç Altunörs wurde nach der Zeremonie in Kilis nach Malatya gebracht. Zum letzten Mal wurde die Leiche des Märtyrers, der zum Haus des Vaters im Bezirk Bostanbaşı des Bezirks Yeşiltepe gebracht wurde, von einem Gefolge von Polizeifahrzeugen zum Martyrium gebracht.

Zeremonie; Innenminister Süleyman Soylu, Polizeichef Mehmet Aktaş, der Gouverneur von Malatya, Aydın Baruş, Abgeordnete, Gemeindevorsteher, Militärs und Beamte nahmen daran teil.

Die Mutter des Märtyrers, Deniz Altunörs, huldigte dem Leichnam ihres Sohnes militärisch, während die Katafalka auf die Schultern der Zeremonientruppe gebracht wurde.

Der Leichnam des Märtyrers Aytaç Altunörs wurde nach dem Totengebet nach dem Nachmittagsgebet im Martyrium beigesetzt.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.