Russland lehnt das Angebot der Ukraine ab, über Ostern einen Waffenstillstand auszurufen

0 98

T24 Foreign News

Der Staatschef der Ukraine Wolodomir Zelensky erklärte, dass Russland den Antrag auf einen Waffenstillstand während der Osterferien abgelehnt habe Platz an diesem Wochenende.

Zelenski sagte in einer auf seinem Social-Media-Account veröffentlichten Video-Erklärung: „Leider hat Russland unseren Antrag abgelehnt, einen Waffenstillstand zu Ostern zu erklären. Diese Situation zeigt auch, wie die Präsidenten ihrer Länder den christlichen Glauben sehen war einer der freudigsten und wertvollsten Feiertage.“

Zelenski sagte: „Wir bleiben hoffnungsvoll. Wir hoffen auf Frieden; wir hoffen, dass das Leben den Tod schlagen wird.“

Orthodoxe feiern religiöse Feiertage oft später als westliche christliche Länder, da sie auf dem Julianischen Kalender basieren.

Diese Woche forderte der Generalsekretär der Vereinten Nationen Antonio Guterres auch einen viertägigen Waffenstillstand zu Ostern, um humanitäre Hilfe und diejenigen, die das Kriegsgebiet verlassen wollen, zu ermöglichen. Russland hatte den Antrag abgelehnt und erklärt, es sei „nicht aufrichtig“ und würde der Ukraine Zeit geben, sich wieder aufzurüsten.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.