1 Soldat starb in der Operationsregion Claw-Kilit

0 70

1 Soldat wurde in der Operationsregion Claw-Kilit gemartert.

Nach Angaben des Verteidigungsministeriums wurde Spezialfeldwebel Furkan Gök bei dem Zusammenstoß verletzt und starb.

Die Erklärung des Ministeriums zu diesem Thema lautet wie folgt:

„Unser heldenhafter Mitstreiter P.S.Cv. Furkan GÖK wurde bei der Auseinandersetzung mit Terroristen am 22. April 2022 verletzt, im Claw-Kilit-Operationsgebiet, und sofort wurde er ins Krankenhaus eingeliefert, und trotz aller Interventionen konnte er nicht gerettet werden und wurde ein Märtyrer.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.