Verstärkungsbesuch des spanischen Premierministers Sanchez in Kiew

0 30

Während Russlands Krieg in der Ukraine an seinem 57. Tag andauerte, reiste der spanische Premierminister Pedro Sanchez nach Kiew.

Der spanische Premierminister Pedro Sanchez gab auf seinem offiziellen Twitter-Account bekannt, dass er in Kiew, der Hauptstadt der Ukraine, angekommen sei.

Sanchez schrieb in seinem Tweet, dass „die Ukraine das Standbein, die Solidarität und das Engagement Spaniens hat“.

Sanchez gab kürzlich bekannt, dass die spanische Botschaft in Kiew wiedereröffnet wird.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.