Die SGK hat Pandemie-Versorgungsdienste von der Liste der Health Practice Statements entfernt

0 49

Die Sozialversicherungsanstalt (SGK) hat die Pandemie-Versorgungsleistungen aus den leistungsbezogenen und diagnosebasierten Prozessbewertungslisten entfernt. Ein Teil der Entscheidung wurde mit Stimmenmehrheit getroffen.

Gemäß der im Amtsblatt veröffentlichten Erklärung des SGK-Vorsitzes beschloss der Preisausschuss für Gesundheitsdienste in seiner Sitzung am 13 Diagnose in den Anhang zum Health Implementation Statement (SUT) aufgenommen Prozesspunkte aus der Leistungsliste gestrichen. Gemäß der SSI-Erklärung

wurde die Änderung der SUT Per Service Process Points List (ANNEX-2-B) mit Stimmenmehrheit vorgenommen. Mit dieser Liste wurden Zahlungen vereinbart, die an Patienten zu leisten sind, die während der Pandemie in schwerer Pflege behandelt wurden.

Diese Listen bilden die Grundlage für die Preisgestaltung und Abrechnung von Gesundheitsleistungen.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.