Der Chef des russischen Ölgiganten Lukoil tritt zurück

0 28

Der russische Ölriese Lukoil , der 1993 ernannt wurde, trat als Vagit Alekperov zurück.

Während Russlands Angriffe auf die Ukraine seit etwa 2 Monaten andauern, zermürben westliche Staaten Moskau weiterhin mit Sanktionen. Es wurde bekannt gegeben, dass Vagit Alekperov, der Chef des russischen Ölkonzerns Lukoil, seine Aufgaben im Unternehmen aufgegeben hat.

In der Erklärung von Lukoil wurde festgestellt, dass Alekperov von seinen Pflichten als Vorsitzender und Verwaltungsrat des Unternehmens zurückgetreten ist. In der Erklärung wurde betont, dass Alekperov kein kontrollierender Aktionär von Lukoil ist.

Großbritannien gab bekannt, dass Alekperov aufgrund des russischen Krieges in der Ukraine auf die Sanktionsliste gesetzt wurde.

Alekperov ist seit 1993 Vorsitzender von Lukoil, einem der größten privaten Ölunternehmen des Landes, das 2 Prozent der weltweiten Ölproduktion fördert. (AA)

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.