US-Außenministerium teilt mit: Reisewarnung für die Türkei wird gelockert

0 92

Zu den Corona-Beschränkungen in den USA gibt es eine neue Entwicklung. Demnach haben die USA ihre zuvor geltende Reisewarnung wegen des Covid-19-Ausbruchs neben vielen anderen Ländern auch für die Türkei gelockert.

Nachdem das US Disease Control Prevention Center (CDC) die Türkei von der Liste der Länder gestrichen hat, die aufgrund von Covid-19 nicht bereist werden sollten, hat auch das US-Außenministerium seine Reisewarnung für die Türkei aktualisiert.

In der Reisewarnung auf der Website des Ministeriums wurde die Situation der Türkei durch Herabstufung von Stufe 4, bekannt als „nicht reisen“, auf Stufe 2, bekannt als „mit Vorsicht handeln“, angepasst.

90 Länder wurden von der Liste ausgeschlossen

In den Reisehinweisen wurde auch amerikanischen Staatsbürgern empfohlen, nicht in Regionen nahe dem Ende Syriens zu reisen Sirnak und Hakkari.

CDC hatte 90 Länder, darunter die Türkei, von der Liste der Länder gestrichen, die aufgrund von Covid-19 nicht bereist werden sollten.

In der Erklärung der Institution wurde festgestellt, dass die betreffenden Länder von der 4. Stufe, der „Nicht reisen“-Warnung, auf die 3. Stufe herabgesetzt wurden, wo dies nicht empfohlen wird gehen, insbesondere für ungeimpfte US-Bürger.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.