Minister Koca kündigte an: Sie werden nur einmal starten können

0 70

Gesundheitsminister Fahrettin Koca kündigte eine neue Entwicklung in Bezug auf Ärzte an. Minister Koca kündigte an, dass diejenigen, die mit dem Bestehen der letzten TUS-Prüfung aus dem Staatsdienst ausgeschieden sind und sich in einem Facharztausbildungsprogramm niedergelassen haben, einmalig die Assistenzzeit beginnen können, ohne die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen abzuwarten.

Gesundheitsminister Fahrettin Koca kündigte in einer Erklärung in den sozialen Medien an, dass diejenigen, die aus dem öffentlichen Dienst ausgeschieden sind und mit ihrem Erfolg bei der letzten TUS-Prüfung in ein Facharztausbildungsprogramm aufgenommen wurden, eine Assistentenstelle antreten können für einmal, ohne die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen abzuwarten. Minister Koca erklärte in seinen Ämtern Folgendes:

„Diejenigen, die in irgendeiner Weise aus dem öffentlichen Dienst ausgeschieden sind und sich mit ihrem Erfolg bei der letzten TUS-Prüfung in einem Facharztausbildungsprogramm niedergelassen haben, inklusive Ausbildungs- und Forschungskrankenhäusern,

Unter den Facharztstudenten, die ihre Assistenzausbildung im YÖK-Team noch fortsetzen, werden diejenigen sein, die nach dem Gesetz zur Versetzung berechtigt sind in der Lage, auf deren Anfrage zu den SBA-Teams zu wechseln.“

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.