DJ Kay Slay stirbt an Coronavirus

0 32

DJ Kay Slay, der eine der anerkannten Persönlichkeiten der Mixtape-Kultur in der Hip-Hop-Musik ist und 6 Alben gemacht hat, verlor seinen Umgang mit dem Coronavirus.

Der 55-jährige DJ Kay Slay, der mit bürgerlichem Namen Keith Grayson heißt, war ebenfalls Graffiti-Künstler. Der Musiker, der auf der Bühne den Namen DJ Kay Slay trägt, beschäftigt sich schon länger mit Covid-19.

Wie bekannt wurde, erlag der in East Harlem geborene Künstler dem Coronavirus und starb an Ostern.

DJ Kay Slay wurde im Januar wegen Coronavirus ins Krankenhaus eingeliefert und mit dem Gerät verbunden.

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.