Auszeichnungen fanden ihre Besitzer beim 41. Istanbul Cinema Festival

0 40

Die Preise des 41. Istanbul Cinema Festival, organisiert von der Istanbul Foundation for Culture and Arts (İKSV), wurden ihren Besitzern mit einer Zeremonie in der Konzerthalle Cemal Reşit Rey überreicht am Dienstag, 19.04. Insgesamt 56 Kinos haben sich beim Festival in nationalen und internationalen Wettbewerben beworben.

Die Preisverleihung des 41. Istanbul Cinema Festival fand am Dienstag, den 19. April, in der Konzerthalle Cemal Reşit Rey statt.

Cem Davran moderierte die Nacht, zusätzlich zu den Internationalen und Nationalen Golden Tulip Awards, dem Best Director in the National Competition, dem Special Committee Award, der Most Appropriate Actress, dem Best Actor, dem Most Beautiful Screenplay, wurden die Most Beautiful Awards für Image Director, Best Editing, Best Fine Art Director und Most Appropriate Original Music verliehen. Bei der Preisverleihung

wurden die Gewinner des Nationalen Dokumentarfilmwettbewerbs, des Nationalen Kurzfilmwettbewerbs, des Young Master Award, des Seyfi Teoman Best Cinematography Award und des International Federation of Film Critics (FIPRESCI) Awards bekannt gegeben.

Gaspar Noe, Erdogan Mitrani

41. Istanbul Cinema Festival Awards (8.-19. April 2022)

International Race

Golden Tulip – Vortex / Gaspar Noé

Mission Special Award – Sailor of the Mountains / O marinheiro das montanhas / Mariner of the Mountains / Karim Aïnouz

National Race

Gold Lale Best Cinema – Klondike (Maryna Er Gorbach)

Special Committee Award – In memory of Onat Kutlar – Çilingir Sofrası (Ali Kemal Güven)

Honorable Mention – Denizhan Akbaba (Ela and Hilmi und Ali)

Denizhan Akbaba, Demet Evgar

Bester Regisseur – Tayfun Pirselimoğlu (Kerr)

Preis für das beste Drehbuch – Nazlı Elif , Ziya Demirel (Zuhal & Ela und Hilmi und Ali)

Ziya Demirel, Elif Nazlı Durlu, İnci Eviner, Uğurca n Ataoğlu

Preis für die beste Schauspielerin – Ece Yüksel (Ela ile Hilmi und Ali)

Ece Yüksel, Halil Babür

(910) ) Preis für den besten Schauspieler – Ahmet Rıfat Şungar & Barış Gönenen (The Locksmith Table)

Barış Gonenen

Preis für den besten Szenenregisseur – Sviatoslav Bulakovskyi (Klondike)

Nisan Dağ, Buğra Dedeoğlu

Preis für die beste Bearbeitung – Buğra Dedeoğlu, Selda Taşkın (Zuhal)

Natali Yeres (Kerr)

The Best Original Music Award – Taner Yücel (Tell Me About Your Darkness)

Senem Tüzen, Adam Isenberg

National Documentary Race

The Best Documentary – Eat Your Catfish / Senem Tüzen, Adam I senberg, Noah Amir Arjomand

Lobende Erwähnung – All Inclusive / All-In / Volkan Üce

Seyfi Teoman Best First Cinema Award

Best First Cinema – Zuhal / Nazlı Elif Durlu

Ecegül Bayram, Kathryn Hamilton, Cihan Aslı Filiz, Aslı İnandık

Bester Kurzfilm – Unsere Arche / Deniz Tortum, Kathryn Hamilton

Lobende Erwähnung – Night Generation / Yasemin Demirci

Aziz Alaca

FIPRESCI-Preise

In International Competition – Vortex / Gaspar Noé

National Competition in – Ela und Hilmi und Ali / Ela und Hilmi mit Ali / Ziya Demirel

Nationaler Kurzfilmwettbewerb – Lakeside / Lakeshore / Aziz Pied

Young Masters Competition

Young Master Award – Playground / Un Monde / Playground / Laura Wandel

Tayfun Pirselimoğlu, Onur Ünlü, Onur Altürk

T24

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.